Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Formulare

Hinweis zum Datenschutz

Informationen von A bis Z:

Verbraucherbildung: Angebote für die Schule und die Erwachsenenbildung

Der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben im Alltag ist Verbraucherbildung ? im Fokus stehen dabei Angebote zur Finanz-, Internet- und Datenkompetenz.


Verbraucherbildung in der Schule

Verbraucherkompetenzen im Sinne nachhaltiger Entwicklung gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen zu erarbeiten und weiter zu entwickeln ist Anspruch des Bayerischen Verbraucherschutzministeriums. Initiativen des Verbraucherschutzministeriums wie das Programm Partnerschule Verbraucherbildung Bayern, das Wahlfach Verbraucherprofi, die Materialien in verbraucherbildung.bayern.de stehen beispielhaft für vielfältige Unterstützungsangebote.

Grundlagen für die Arbeit an Schulen sind die Bayerische Richtlinie zur Ökonomischen Verbraucherbildung, der Beschluss des Bayerischen Landtags ?Alltagskompetenz und Lebensökonomie als verpflichtender Unterrichtsgegenstand? wie auch der Beschluss der Kultusministerkonferenz zur Verbraucherbildung an Schulen. 

Verbraucherbildung für Erwachsene

Um für Erwachsene mehr aktuelle Angebote zur Finanz-, Internet- und Datenbildung zu schaffen, werden bayernweit Einrichtungen in der Erwachsenenbildung als Stützpunkte Verbraucherbildung ausgezeichnet. Die Einrichtungen bieten Kurse und Vorträge zu Verbraucherthemen wie Altersvorsorge, Versicherungen oder der digitalen Identität. Wichtig ist dabei: Die Angebote sind unabhängig von Produkten und Anbietern. Dafür steht das Siegel ?Verbraucherbildung Bayern?. Partner im Projekt sind die staatlich anerkannten Träger der Erwachsenenbildung sowie die Verbraucherzentrale Bayern und der VerbraucherService Bayern. 

Das Bayerische Verbraucherschutzministerium hat 2011 die Initiative mit der Fortbildung von über 120 Kursleiterinnen und Kursleiter gestartet. Die Trainer/innen Verbraucherbildung werden auch an die neu eingerichteten Verbraucherstützpunkte vermittelt. Die Bewerbung für eine Anerkennung ist laufend möglich.

Zuständig

Landratsamt Rhön-Grabfeld

Hausanschrift
Spörleinstr. 11
97616 Bad Neustadt a.d.Saale

Postanschrift

97615 Bad Neustadt a.d.Saale

Kontakt
Telefon: +49 9771 94-0
Fax: +49 9771 94-300
E-Mail: poststelle@rhoen-grabfeld.de
Webseite: http://www.rhoen-grabfeld.de | Zum Amt im Bayernportal ...


Zurück zur Übersicht ...

Barrierefreiheit

Anschrift
Gemeinde Nordheim v. d. Rhön
VGem Fladungen - Marktplatz 1
97650 Fladungen

Tel 09778/9191-0
Fax 09778/9191-33


Öffnungszeiten

 

Gemeinde Nordheim v. d. Rhön
VGem Fladungen

Marktplatz 1
97650 Fladungen

 

Tel 0 97 78 / 91 91 -0
Fax 0 97 78 / 91 91 -33

 

Öffnungszeiten
im Rathaus in Fladungen

Mo: 8:00 - 12:00 Uhr

Di:  8:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 15:30 Uhr

Mi:  geschlossen

Do: 8:00 - 12:00 & 13:30 - 17:30 Uhr

Fr:  8:00 - 12:00 Uhr

Weitere Links

Drucken

Sitemap

Impressum / Datenschutzerklärung